Über mich

Dr. Ruth von dem Bussche

Als freiberufliche Kunsthistorikerin habe ich mich auf die Arbeit mit Bildarchiven, wissenschaftliche Datenbanken und elektronisches Publizieren spezialisiert und erarbeite IT-Konzepte für geisteswissenschaftliche Projekte.
Ich arbeite für Einrichtungen in Bildung und Forschung mit dem Schwerpunkt Datenbankanwendungen, elektronisches Publizieren und Content Management Systeme (CMS).

 

Studium

der Kunstgeschichte, Germanistik und Ärchäologie

Beruf

  • 1997 bis 2000 – Fotothek der Bibliotheca Hertziana
  • 2001 bis 2003 – Volontariat beim Bildarchiv des Westfälischen Landesmedienzentrums (LWL)
  • 2004 – Photothek des Kunsthistorischen Instituts in Florenz
  • seit Oktober 2004 freiberufliche Tätigkeit

Aktuelle Projekte

  • Historische Matrikelbücher der Akademie der Bildenden Künsten in München: matrikel.adbk.de
  • Online-Publikationsplattform perspectivia.net für die Institute der Stiftung Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland: www.perspectivia.net
  • Journal of the International Association of Research Institutes in the History of Art: www.riha-journal.org (Relaunch in Vorbereitung)
  • Website des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München: www.zikg.eu

Ältere Projekte